Ratlord

Ratlord

„Als Rattenkönig werden mehrere an den Schwänzen verknotete und durch Blut, Schmutz und Exkremente verklebte Ratten bezeichnet.“
Ob die Namensgebung auf die Ursprünge der Band in den mittlerweile aufgelösten Vorgängern „Dull Eyes“ und „Gone to waste“ anspielt oder auf die Gemengelage im Proberaum verweist, mag Bandgeheimnis bleiben. Klar und unmissverständlich ist jedoch die musikalische Aussage: Dreckiger Death Metal, der Erinnerungen an die Pionierzeiten des Genres weckt und seine ganz persönliche Melodik ausbreitet. Hochgradig schweißtreibend vereinen sich hier rauschende Riffs, brachiale Breaks und morbide Growls. Oder um es kurz zu machen: Entombed-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.

Teaser